Selber Bienen halten?

Selber Bienen halten ist in den letzten Jahren sehr populär geworden. Der Film More than Honey hat sicher sehr viel dazu beigetragen. Dadurch ist die Bevölkerung auf die Wichtigkeit der Honigbiene und deren ökologische Bedeutung aufmerksam geworden. Eine wichtige Aufgabe übernimmt die Biene mit der Bestäubung der Blüten und dadurch die Sicherstellung einer produktiven Landwirtschaft. Die Imkerei ist deshalb ein sehr schönes Hobby. Jedoch stellt sich die Frage, was braucht es überhaupt für eine Imkerei? Der wichtigste Faktor ist ZEIT!

Mit den Informationen in diesem Artikel möchte ich Ihnen eine Entscheidungshilfe geben. Werfen Sie alle Faktoren in die Waagschalen um die richtige Entscheidung zu treffen.

Was sind die Voraussetzung für die Imkerei?

selber Bienen halten
Flugloch Bienenvolk


Was braucht es um Imker/inn zu werden?

Einleitend habe ich bereits zu bedenken gegeben, dass es sehr viel Zeit benötigt, um das Hobby Imkern auszuüben. Die Bienen sind Lebewesen, die sehr viel Zeit für die Pflege benötigen. Natürlich braucht es daneben die Bereitschaft sich zum Imker auszubilden zu lassen. Ohne die entsprechende Ausbildung tut man sich und den Bienen keinen Gefallen! Der Umgang mit den Bienen ist ein Zusammenspiel mit der Natur, welche den Arbeitsrhythmus vorgibt und nicht du. Die Kosten für den Einstieg in die Imkerei ist auch nicht ausser acht zu lassen. Vorweg, der Start als Imker ist etwas kostspielig und sollte daher gut überlegt sein! Das Thema kosten greife ich jedoch noch etwas später auf.

Bin ich Allergiker?

Um das Hobby des Imkers ausüben zu können sollte man wissen, ob man gegen Bienengift allergisch ist. Dabei spreche ich nicht von den Personen, die bei einem Bienenstich eine Schwellung rund um die Einstichstelle bekommen. Mit Schwellungen bei Bienenstichen wurde auch ich nicht verschont. Mit den Jahren entwickelte ich eine normal Immunität gegen das Gift. Heute sind Bienenstiche wie Mückenstiche und verschwinden innert ein bis zwei Stunden. Wenn jemand in der Familie allergisch auf Bienenstiche reagiert, muss das auf die restlichen Familienmitglieder nicht zutreffen. Denn eine Bienengiftallergie ist nicht vererbbar.

  • In der Schweiz leiden zirka 3,5 % der Bevölkerung an einer Insektengiftallergie. Also ein eher kleiner Prozentsatz.
  • Ab 100 Bienenstichen beim Erwachsenen und 50 beim Kind treten auch bei nicht allergischen Personen Vergiftungsreaktionen auf. In diesem Fall ist sofort ein Notarzt zu rufen. Der Betroffene steht dann in akuter Lebensgefahr.

Selber Bienen halten – Wie muss ich mich ausbilden lassen?

Wer selber Bienen halten will, benötigt die entsprechende Ausbildung. Das sind wir den Bienen schuldig! Dafür besucht man einen Grundkurs, welcher jedoch nicht obligatorisch ist. Die Artgerechte Haltung von Tieren kann jedoch nur mit einer Ausbildung sichergestellt werden. Damit wird verhindert, dass die Bienenvölker dahinsterben und zum Herd von Krankheiten werden, welche sich dann dadurch weiter verbreiten. Diese Grundkurse werden von den lokalen Sektionen in deiner Region angeboten und sind in der Regel im Internet ausgeschrieben. Sie dauern 18 Halbtage auf zwei Jahre verteilt.

Wie viel Zeit benötigt ich für die Imkerei?

Gehen wir von sechs Völkern aus die zu betreuen sind, ergibt das ungefähr die nachfolgende Anzahl Stunden die jährlich zu investieren sind. Nun sind wir auch schon bei der Gretchenfrage der Imkerei. Habe ich so viel Zeit zur Verfügung? Wenn nicht, sofort die Finger davon lassen. Sie und die Bienen werden nicht glücklich dabei.

Zeitlicher Aufwand für sechs BienenvölkerStunden
Total zeitlicher Aufwand für sechs Bienvölker pro Jahr196
Besuch des Grundkurses in einem Imkerverein
18 Halbtage verteilt auf zwei Jahre
36
Selbststudium zum Grundkurs20
Betreuung der Völker (pro Volk 15 Stunden)90
Allgemeine Arbeiten wie Honigschleudern etc.30
Vereinsanlässe und Weiterbildung20

Was kostet der Aufbau einer Imkerei zum selber Bienen halten?

Der komplette Neuaufbau einer Imkerei zum selber Bienen halten ist bestimmt nicht billig. Für die Grundausstattung ist deshalb ein rechter Geldbetrag in die Hände zu nehmen. Die günstigste Variante ist es einen bestehenden Betrieb zu erwerben. Jedoch ist dabei gut auf den Zustand des Bienenhauses, die Magazine beziehungsweise das Material zu achten. Damit Sie sich ein Bild über die Kosten machen können, habe ich nachfolgend einen Kalkulator eingerichtet. Mit diesem kann die Variante Bienenhaus oder die Variante Magazinimkerei kalkuliert werden. Dabei bin ich beim Material und der Einrichtung von den aktuellen Neupreisen ausgegangen. Beim Bienenhaus bin ich von einer Occasion-Variante ausgegangen.

Kann ich mit der Imkerei Geld verdienen?

In den ersten Jahren werden Sie kaum damit Geld verdienen. Dabei kommt es auf die Anzahl Völker an die sie bewirtschaften. Nach meiner Erfahrung benötigt man darum für die Deckung der Grundkosten zirka fünfzehn Bienenvölker. Reich kann man deshalb damit also nicht werden. Beim selber Bienen halten geht es vielmehr um die Faszination bei der Arbeit mit den Bienen im Einklang mit der Natur. Wenn, dann noch am Sonntag ein Glas eigener Honig auf dem Frühstückstisch steht, wissen Sie was ich meine.

Wo kann ich Bienen kaufen?

Zuerst müssen Sie entscheiden, welche Bienenrasse in meine Beuten kommt. Dieses Thema in diesem Artikel zu behandeln, würde den Rahmen sprengen. Darum empfehle ich sich einem lokalen Imkerverein anzuschliessen, den Einsteigerkurs zu absolvieren und sich dort zu erkundigen. Die Cracks dort kennen die seriösen Züchter und können sicher weiterhelfen welche Bienenrassen in Ihrem Gebiet in Frage kommen.

Bienen selber halten nun für dich auch ein Thema?

Nun kannst du dich Entscheiden, ob selber Bienen halten für dich in Frage kommt. Eines ist sicher. Es ist meiner Ansicht das schönste und Erfüllendste Hobby das man sich zulegen kann!